Hyundai Assan Otomotiv Sanayi ve Ticaret A.Ş.

Hyundai Assan, das 2017 sein 20jähriges Jubiläum in der Türkei gefeiert hat, wird zu 70 % von der Hyundai Motor Company und zu 30 % von der Kibar Gruppe geleitet. Mit einer Investition von insgesamt 1,2 Milliarden TL ist Hyundai Assan der Stützpunkt des Kompaktautos und exportiert die Modelle i10 und i20, von denen es mit seinen 2.800 Mitarbeitern mehr als 230 Tausend Stück im Jahr produziert, in mehr als 40 Länder. Hyundai Assan exportiert am meisten nach Deutschland, England und Italien und gehört zu den beliebtesten Automobilmarken in der Türkei. Landesweit verkauft das Unternehmen über seine 71 Vertragshändler jährlich mehr als 50 Tausend Fahrzeuge.

Die Hyundai Assan İzmit Fabrik, die sich auf einem insgesamt 1 Millionen m2 großen Gelände erstreckt und von der Hyundai Motor Company als erste Produktionsanlage in Übersee gegründet wurde, besitzt seit 2017 eine jährliche Produktionskapazität von maximal 245 Tausend Fahrzeugen. Die Fabrik fertigt in der Stunde 36 Stück der Modelle i10 und i20. Jedes Fahrzeug, das die Produktion verlässt, wird an 1.500 Stellen kontrolliert, bevor es zu seinem Besitzer gelangt. Die Hyundai Assan Fabrik, die die Fahrzeuge mit erstklassigen Produktionsprozessen montiert und das ISO 9001 Qualitätsmanagementzertifikat und ISO 14001 Umweltmanagementzertifikat besitzt, verfügt über insgesamt 213 entwickelte Roboter. In der Fabrik, die aufgrund der Industrie 4.0 großen Wert auf die Digitalisierungsprozesse legt, wird mit einem hoch modernen Automationssystem und High-Tech-Robotern innerhalb von 90 Sekunden ein Fahrzeug produziert.

Adresse

Şehit Mehmet Fatih Öngül Sk. No:2 Kozyatağı 34742 İstanbul, Türkiye

Telefon & Fax

+ 90 (216) 581 11 62