History

    • Die neue Investition in Höhe von 22 Millionen Lira, die bei Assan Gıda die Produktionsoptimierung und allgemeine Verbesserungen umfasst, geht in Betrieb. Im Zuge dieser Optimierung erreicht man eine Verarbeitungskapazität für frische Tomaten von 4 Tausend 500 Tonnen/Tag und eine Produktionskapazität von 1,5 Millionen Stück/Tag.

    • Die von Uçak Koltuk Üretimi Sanayii ve Ticaret A.Ş. (Turkish Seats Industries - TSI) hergestellten Sitze werden nach den Flugzeugen vom Typ Boeing 737-800 jetzt auch beim Typ Boeing 777 eingesetzt. Somit stammen auch die Sitze des 30. Flugzeugs der THY vom Typ Boeing 777-300ER aus einheimischer Produktion.

    • 2016 wird für İspak, den Teilhaber der Gruppe, der im flexiblen Verpackungssektor tätig ist, der Grundstein für die neuen Anlagen im Asım Kibar Organisierten Industriegebiet von Kocaeli gelegt, die auf 60.000 m2 Gesamtfläche, davon 25.000 m2 geschlossene Fläche, eine Produktionskapazität von 40.000 Tonnen besitzen.

    • Assan Alüminyum wird vom Ministerium für Wissenschaft, Industrie und Technologie mit dem Zertifikat 300. F&E Zentrum ausgezeichnet.

    • 2015 wird mit der amerikanischen Firma Heritage, eine der führenden Firmen im Recyclingsektor, das Unternehmen İnteraktif Çevre Danışmanlık gegründet. Die Gruppe erhofft sich, mit dem Wasserkraftwerk Manavgat, das es bei einer Ausschreibung erworben hat, finanzielle Vorteile für ihre aktuellen Operationen im Energiesektor sichern zu können und in den Sektoren, in denen die Gruppe tätig ist, führend zu werden.

    • Das Unternehmen Uçak Koltuk Üretimi Sanayii ve Ticaret A.Ş. (Turkish Seats Industries – TSI), das von Turkish Airlines, Türk Hava Yolları Teknik A.Ş. und Assan Hanil, einem Gemeinschaftsunternehmen von Kibar Holding und der südkoreanischen Firma Hanil Seoyon E-Hwa, gegründet wurde, produziert 2014 die ersten, selbst entworfenen Flugzeugsitze.

    • Die erste Spule verlässt am 3. Mai die Lackierlinie der Assan Alüminyum Dilovası Lackieranlage.

    • Der i10 geht im Hyundai Assan Werk in Produktion.

    • Die Assan Hanil Lackiererei hat den aufgenommen Betrieb

    • Am 15. August 2013 beginnt Posco Assan TST mit der Produktion.

    • Die Aktien von Assan Liman İşletmeleri A.Ş. werden auf United Investment Limited S.A. und Galata Liman İşletmeleri A.Ş. übertragen.

    • Der Grundstein der Assan Alüminyum Dilovası Lackieranlage wird gelegt.

    • Das Kibar Industry Werk in Jordanien, dessen Grundstein im April gelegt wurde und das die Sandwichplattenfabrik mit der größten Kapazität im Nahen Osten ist, geht im Dezember in Betrieb.

    • Der Grundstein für die Assan Alüminyum Lackieranlage wird gelegt.

    • Posco Assan TST Çelik San. A.Ş. wird gegründet und am 28. September 2011 der Grundstein der Anlage in İzmit im Asım Kibar Organisierten Industriegebiet gelegt.

    • Turkish Airlines, THY Teknik A.Ş. und Assan Hanil Otomotiv San. ve Tic. A.Ş., ein Teilhaber der Kibar Holding, gründen das Unternehmen TSİ Uçak Koltuk Üretimi San. ve Tic. A.Ş.

    • In der jordanischen Stadt Amman wird Kibar Industry Co. gegründet.

    • Kibar Enerji Dağıtım A.Ş. wird gegründet.

    • Das Assan Panel Dilovası Metalllackierwerk geht in Betrieb.

    • Ege Assan Gıda Pazarlama San. ve Tic. A.Ş. wird gegründet.

    • Assan Liman İşletmeleri A.Ş., der 3. Containerhafen der Türkei am Mittelmeer wird gegründet.

    • Assan Panel nimmt seinen Betrieb in den Anlagen in Balıkesir auf.

    • Assan Gayrimenkul Geliştirme ve Yatırım A.Ş. wird gegründet.

    • Assan Yapı A.Ş. wird gegründet.

    • Assan Alüminyum geht in seinen Anlagen in Dilovası in Betrieb.

    • Assan Bilişim A.Ş. wird gegründet.

    • Assan Panel nimmt sein Werk in İskenderun in Betrieb.

    • In der schweizerischen Lausanne wird Kibar International gegründet.

    • Assan Gıda San. Ve Tic. A.Ş. wird gegründet.

    • Assan Hanil Otomotiv San. ve Tic. A.Ş. geht im September in seinen Anlagen in İzmit in Produktion.

    • In Kooperation mit der südkoreanischen Firma Seoyon E-Hwa wird das Unternehmen Assan Hanil Otomotiv San. Ve Tic. A.Ş. gegründet, das in der Automobilzulieferindustrie tätig ist.

    • Assan Lojistik ve Filo Kiralama wird gegründet.

    • Bareks Dış Ticaret wird gegründet.

    • Am 25. September 1995 wird der Grundstein für die Fabrik von Hyundai Assan in İzmit gelegt.

    • In Kooperation mit dem südkoreanischen Automobilhersteller Hyundai Motor Company wird Hyundai Assan Otomotiv ve Tic. A.Ş. gegründet.

    • Kibar Sigorta ve Aracılık Hizmetleri A.Ş. wird gegründet.

    • İspak Ambalaj nimmt in der Gruppe seine Tätigkeit auf.

    • Assan Panel nimmt seinen Betrieb in den Anlagen in Tuzla auf.

    • Die Gruppe wird Vertriebshändler des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai Motor Company in der Türkei.

    • Assan Alüminyum San. ve Tic. A.Ş. nimmt seine Anlagen in Tuzla in Betrieb.

    • Kibar Dış Ticaret wird gegründet, das die Außenhandelsaktivitäten der Gruppe abwickelt.

    • Kibar Holding A.Ş. wird gegründet.

    • Kibar Sigorta geht als Versicherungsagentur in Betrieb.

    • Assan Demir ve Sac Sanayii beginnt mit der Produktion von verzinkten Produkten.

    • Die Gruppe betritt den Industriesektor