Nachricht des Gründers und Ehrenpräsidenten

Infolge des Übergangs zur freien Wirtschaft nach 1950 und der Erleichterungen im Handel konnten wir unser Handelsvolumen von Jahr zu Jahr steigern. In einem Büro in Karaköy haben wir mit unseren Arbeitskollegen Tag und Nacht mit Entschlossenheit und Tatkraft gearbeitet. Das war unser größtes Kapital. Die Belohnung für diese harte Arbeit waren Wachstum und Entwicklung.

Je größer wir wurden, desto intensiver wurden unsere Geschäftsbeziehungen mit anderen Sektoren, Städten und Ländern. Heute arbeiten wir mit vielen Ländern sowohl als Kunde als auch als Zulieferer zusammen. Wir sind mit namhaften globalen Firmen der Welt starke und stabile Partnerschaften eingegangen. Jemanden wie mich, der seine Arbeit als sein Kind betrachtet und der jede Phase seiner Entwicklung seit seiner Geburt verfolgt, erfüllt dieses Gefühl mit Stolz.

Die anstrengende Reise, die wir vor Jahren begonnen haben, geht heute in unterschiedlichen Sektoren mit mehr Mitarbeitern und Partnern weiter. In meinem Berufsleben habe ich auf zwei Dinge immer großen Wert gelegt: Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Alles kann man zurückgewinnen, aber wenn man auf diese beiden Prinzipien verzichtet, nur um Sofortgewinne zu machen, erlebt man unvermeidlich Verluste, die man nur sehr schwer rückgängig machen kann. Wir sind der unerschrockene Verfechter dieser Prinzipien, die uns zu dem machen, was wir sind.

Während unserer Arbeit, die einen bestimmten Punkt erreicht hat, haben wir unsere geschäftlichen Fähigkeiten entwickelt und viele Dinge erlebt, für die wir unseren Geschäftssinn einsetzen mussten. Das alles hat uns bei der Gründung unserer heutigen Holding und bei der Bewältigung vieler schwieriger Zeiten geholfen. Man wird nicht groß, ohne vorher klein gewesen zu sein, und man kommt nicht in den Genuss des Erfolges, ohne Schwierigkeiten bewältigt zu haben. Als eine Firma, die sich Wachstum und Expansion zum Ziel gesetzt hat, haben wir bereits gestern mit der Gestaltung unserer Zukunft begonnen.

Natürlich hatten wir auch schwierige Zeiten, aber auch diese haben wir gemeinsam gemeistert. In solchen Momenten sind Sparsamkeit, die effektive und produktive Nutzung der Ressourcen, die Senkung der Kosten, etc. notwendige Maßnahmen jedes Betriebes. Darüber hinaus waren wir jederzeit erreichbar. Wir haben mit allen unseren Partner direkt Kontakt aufgenommen, anstatt über dritte Personen, denn jeder Partner war für uns gleichwertig, aber nicht wegen des Arbeitsvolumens, sondern weil er unser Partner ist.

Vor 46 Jahren haben wir uns in Aslan Han mit Hoffnung, Ambition und Teamgeist auf den Weg gemacht und alle Hindernisse, die sich uns in den Weg gestellt haben, gemeistert. Heute ist Kibar Holding mit 22 Firmen und an die 7.500 Mitarbeitern eines der führenden Unternehmen der Türkei. Wir werden auch in Zukunft einen Mehrwert schaffen, ohne Zugeständnisse an unsere Prinzipien zu machen.

Aufgrund unseres Verständnisses von sozialer Verantwortung geben wir den Erfolg, der wir der Gesellschaft verdanken, wieder an die Gesellschaft zurück.

Ich bin seit langem der Kapitän dieses Schiffes. Aber ohne Schiff und Besatzung, ohne das Meer und zu überwindende Entfernungen ist ein Kapitän nutzlos. Ich möchte meiner Familie, unseren Mitarbeitern, die ich als Teil unserer Familie betrachte, unseren Geschäftspartnern und unseren sozialen Partnern danken, dass Sie uns auch in schwierigen Zeiten beigestanden und uns zu unserem Erfolg verholfen haben.

Hochachtungsvoll,

Asım Kibar